headerbild

“Fleischbänke” in Neustadt an der Orla

Bauherr/Planung
Stadt Neustadt an der Orla

Gegenstand der Lieferung
Parkbank Modell “Ludwigshafen IL”, mit Rückenlehne
Parkbank Modell “Ludwigshafen H” ohne Rückenlehne
Parkbank Modell “Ludwigshafen T” Tisch
Abfallkorb Modell “Elbe Holz”
Gestell: pulverbeschichtet DB703
Holzart: FSC Hartholz, geölt

In einem Durchgang vom Markt zum Kirchplatz findet man die Fleischbänke, eine mittelalterliche Ladenstrasse der Fleischer. Von den ehemals achtzehn Verkaufslauben, die beiderseits angeordnet waren, sind noch neun erhalten. Dieses Zeugnis der Volkskunde aus dem Jahre 1475 ist in Europa einmalig und wurde im Jahre 2002 saniert. Die Anlage wurde vor mehr als fünfhundert Jahren zu dem Zwecke geschaffen, dass die Fleischer nur hier und unter Aufsicht eines vom Rat beauftragten Fleischaufsehers Fleisch verkaufen durften. Es wurde streng darüber gewacht, dass die Preise nicht unter- oder überboten wurden, dass die hygienischen Bestimmungen eingehalten und dass die Qualität des Fleisches den Forderungen entsprach.